• admin

Mission accomplished - HW gewinnt im Derby mit 1:0!

Aktualisiert: 25. Okt. 2021

Mit einem 1:0 gegen Stadtrivalen Club 83 konnte die Erste von HW endlich die Negativserie der letzten Wochen durchbrechen.

Bei kühlen Temperaturen behielten die Haderer einen ebensolchen Kopf und konnten mit viel Kampfgeist und einer stabilen Defensive ihr Tor sauber halten. Aber auch die Spieler des Club 83 machten ihre Sache gut, sodass echte Torchancen in diesem Match eher Mangelware waren.


Die ZuschauerInnen sahen eine über weite Strecken ausgeglichene und glücklicherweise auch nicht übertrieben harte Partie (je 2 gelbe Karten), wobei HW vor allem in den ersten 20 Minuten dominierte - ein Tor wollte jedoch nicht gelingen. Die beiden Teams gingen daher mit einem dem Spielverlauf entsprechenden 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel dann ein unverändertes Bild, und auch die für diese Derby-Konstellation auffallend zurückhaltenden Stimmung bei den ZuschauerInnen

deutete an: Das wird wohl ein torloses 0:0.


Doch in der 88 Minute, nach einem Gestocher im Strafraum, schafft es Christoph Hoy doch noch, den Ball zum 1:0 im Tor zu platzieren!


Entsprechend groß war die Freude bei HW nach dem Schlusspfiff:


Mit dem Sieg über den Club 83 ist der Bann der Negativserie nun hoffentlich endgültig gebrochen und HW startet einen Durchmarsch in der Tabelle. Vor der Winterpause gibt es dafür noch zwei Möglichkeiten: Nächstes Wochenende auswärts gegen Tabellenschlusslicht Berndorf II und am 6.11. um 18.00 Uhr - und gleichzeitig dem letzten Heimspiel der Herbstsaison - gegen Zillingdorf.

Für den Club 83 avanciert HW inzwischen wohl zu einer Art Angstgegner. In den letzten 7 Begegnungen setzte es fünf Niederlagen, ein Unentschieden und nur im April 2017 konnte der Club 83 einen Sieg einfahren.



Nicht ganz so erfolgreich lief es an diesem Abend für die U23, die sich nach einem vielversprechenden 2:1 zur Pause dem Tabellenzweiten letztendlich doch mit 4:7 geschlagen geben musste.


Wir bedanken uns herzlich für die Ballspende bei der Firma Hörschlager Metalltechnik und den Kindern und Eltern der U9 (Gratulation zum Sieg am Nachmittag gegen Neunkirchen!) für die Organisation des Matchtages!