• admin

Shotdown im Lockdown

Die Saison ist (leider recht abrupt) zu Ende gegangen und die HW-Arena bekommt ihre wohlverdiente Winterpause. Davor wird aber noch nach- und vorbereitet!


In der HW-Arena sind dieser Tage keine SpielerInnen und Fußballbegeisterte zu sehen. Die Saison ist zu Ende, und weder am Platz noch in der Halle ist ein Training möglich.

Doch die HW-Arena bekommt dennoch dieser Tage von zwei treuen HW-Helfern die notwendige Aufmerksamkeit. Denn auch die letzte Saison hat ihre Spuren hinterlassen und im Frühjahr - wenn hoffentlich wieder Normalität eingekehrt ist - soll die Heimat der HW-Jugend und -Erwachsenen in altem bzw. neuem Glanz erstrahlen.

Markus "Pachi" Pachhammer und Karl Fürst beseitigen

mittels einer Grundreinigung die Spuren der vielen Trainings und Matches auf der Tribüne, in Kabinen und Kantine, und die Nassräume werden mit Hochdruck(reiniger) behandelt.


Danach geht es an's Einwintern, von Heurigengarnituren bis zu den vielen Bällen. Letztere müssen in einem beheizten Raum gelagert werden, ein "Auffrieren" würde deren k.o. bedeuten.

Und weil auch die Nachhaltigkeit nicht zu kurz kommen darf, dreht der letzte nicht nur das Licht ab und sperrt zu, sondern steckt auch noch die davor ausgeräumten technischen (Kühl-)Geräte aus.


Vielen Dank an Karl und Pachi, der Winter kann kommen und wir freuen uns bereits jetzt auf eine Saisoneröffnung im Frühjahr mit blitzblanker Kantine!